fit für YOGA

Corona Regeln in meinem Raum

UPDATE 23. Juni 2021


Der Bundesrat hat am Mittwoch, 23. Juni 2021, einen weiteren grossen Öffnungsschritt beschlossen. Die Lockerungen gelten ab Samstag, 26. Juni 2021. Wegen der positiven Entwicklung der epidemiologischen Lage gehen die Lockerungen weiter als in der Konsultation vorgeschlagen. Zudem wurden die Regeln vereinheitlicht und vereinfacht.


So werden die Homeoffice- und die Maskenpflicht im Freien aufgehoben. In Restaurants können beliebig viele Personen zusammensitzen. Auch bei kulturellen und sportlichen Aktivitäten entfallen die Masken- und die Abstandspflicht. Für den Yogaunterricht im Innenbereich bedeutet dies, dass die Maskenpflicht, die Pflicht zur Einhaltung eines Mindestabstands sowie die Kapazitätsbeschränkungen aufgehoben werden. Einzig die Kontaktdaten müssen weiterhin festgehalten werden. Zudem wird empfohlen, den Yogaraum regelmässig zu lüften. Draussen kann Yoga ohne jede Vorgabe ausgeübt werden..




Ich bin weiterhin am Mittwoch 19.45 - 20.45 mit ONLINE Yoga für Dich da.


Deine Gesundheit liegt mir sehr am Herzen, und auch der Schutz vor Covid-19 hat bei mir höchste Priorität. Daher gelten ab sofort bis auf Weiteres folgende Verhaltensregeln.

1. Symptome

  • Personen mit Krankheitssymptomen dürfen NICHT an Yogalektionen teilnehmen. Solltest Du Kontakt mit einer Covid-19    infizierten Person gehabt haben, darfst Du ebenfalls nicht am Unterricht teilnehmen.

2. Abstand halten

  • Bitte handle eigenverantwortlich: Halte den notwendigen Abstand zu anderen Yogis ein und vermeidet Körperkontakt.

3. Begrenzte Teilnehmerzahl und Anmeldung im Vorfeld

  • Die Klassengrössen wurden aufgrund der Abstandsregel stark reduziert.
  • Bitte melde Dich unbedingt für die Yogastunden bei mir an.
  • Bei Verhinderung musst Du Dich bitte bis spätestens 24h vor Beginn der gebuchten Stunde Abmelden. Andernfalls wird Dir auf Deinem Abo belastet.

4. Vor Ort

  • Der Raum ist durch die Garage erreichbar, wird 10 Minuten vor der Yogastunde geöffnet.
  • Desinfektionsmittel stehen am Empfang und im Raum zur Verfügung.
  • Bitte bewegt Dich nicht unnötig im Raum und halte Dich nicht zu lange im Eingangsbereich. Die anderen Yogis werden es Dir danken.
  • Ich verzichte vorerst weiterhin auf Händeschütteln, Umarmungen und Begrüssungsküsschen. Über ein Namasté freue ich mich und natürlich ebenso sehr über ein Lächeln!

5. Im Unterricht

  • Die Yogamatte werde ich bereitstellen, bitte nicht verrutschen. Die Matten werde ich vor und nach der Yogapraxis reinigen und desinfizieren.
  • Es dürfen keine Blöcke, Gurte und/oder Decken verwendet werden.
  • Bitte warte auf Deiner Yogamatte auf den Unterrichtsbeginn.
  • Ich darf Dir momentan kein Wasser oder Tee anbieten. Bitte bringe daher Dein Wasser oder Tee in einer verschliessbaren Flasche mit.
  • Aus Sicherheitsgründen verzichte ich bewusst auf Hand-On Adjustments, spezifische Pranayama Übungen (Atemübungen) und auf längeres Singen von Mantras.
  • Die Fenster werden regelmässig geöffnet, um eine gute Luftzirkulation zu garantieren.

Damit Du Dich bei mir weiterhin wohl und sicher fühlst, verfolge ich fortlaufend die Vorgaben der Regierung und tue alles, um die Hygienevorgaben einzuhalten.


Ich wünsche Dir weiterhin viel Spass in meiner Yogastunde.


Jeannette








0